Was kann man am Flop treffen?

Was habt ihr am Poker Flop getroffen?

Ihr seid mit einer guten Hand, gemäß unseren Artikel Preflop Poker, im Spiel eingetreten oder seid eventuell billig als Big oder Small Blind reingekommen, mit daher mit zwei interessanten Karten. Dementsprechend kommt es zum Poker Flop, wo drei Gemeinschaftskarten aufgedeckt werden. Jetzt kommt die Frage, was ihr eigentlich getroffen habt und was der nächste Schritt in eurer Poker Strategie ist.

Was kann ich beim Flop treffen (Poker)Was kann ich beim Flop treffen (Poker)

Drei Typen von Poker Händen (nach dem Flop)

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Händen nach dem Flop – Hände die schon jetzt gut sind (Gemachte Hände [Made][Hands]), Hände welche gut werden können (Unfertige Hände [Draws]) und Hände welche einfach schlecht sind (Wertlose Hände [Trash]).
Also merkt euch schon mal die folgenden Begriffe:

  • Gemachte Hände | Made Hands
  • Unfertige Hände | Draws
  • Wertlose Hände | Trash

Gemachte Hände | Made Hands im Poker

Das sind Hände, z.B. Zwei Paar oder ein Drilling, welche sich nicht weiter verbessern müssen, um das Spiel für sich entscheiden zu können. Wir unterscheiden hier zwischen Monster (auch Monsterblätter), welches alles über zwei Paar ist und normale Gemachte Händen, also ein Paar.

Monster:

  • Zwei-Paar
  • Drilling
  • Straße
  • Flush
  • Full House
  • Vierling/Poker
  • Straight Flush
  • Royal Flush
  • Es gibt jedoch zwei sehr gute Typen von dem ein Paar, nämlich Toppaar {Top pair} und Überpaar [Overpair].

    • Toppaar im Poker
    • Falls du ein Paar hast, welches von einer deiner Karten und der höchsten Gemeinschaftskarte besteht, heißt es Toppair.
      Außerdem kann es passieren, dass beim Turn oder River eine höhere Karte als die höchste Flop-Karte kommt, dann besitzt ihr logischerweise nicht mehr das Tappair.

      Beispiel:

    • Überpaar im Poker

    Falls ihr schon ein Paar in euren Startkarten habt und das höher ist, als die höchste Gemeinschaftskarte, dann besitzt ihr ein Überpaar.

    Beispiel:

    Aufpassen: Zwei Paare sind nicht gleich Zwei-Paar!

    Zwei-Paar habt ihr dann, wenn eure Paare jeweils von einer Handkarte kombiniert mit einer Gemeinschaftskarte gebildet sind. Im Unterschied dazu könnt ihr auch zwei Paare haben, für welches ihr ein Paar habt und noch dazu bilden zwei Gemeinschaftskarten ein Paar. Selbstverständlich ist Zwei-Paar besser als zwei Paare, da diese die Gegner haben und vielleicht sogar somit ein Drilling bildet.

    Beispiel für Zwei-Paar:

    Beispiel für zwei Paare:

    Unfertige Hände | Draws im Poker

    Unfertige Hände bzw. Draws sind Blätter, welche noch keine Monster ergeben, aber solche werden können und zwar wenn eine weitere hilfreiche Gemeinschaftskarte ausgeteilt wird. Man kann die Draws in schwache und starke unterteilen, je nachdem wie viele Karten hilfreich sind. Beispielsweise habt ihr einen Flush Draw (4 von 5 Farben gleicher Farbe), dann helfen euch 9 Karten weiter, damit ihr einen Flush bekommt und wahrscheinlich das Spiel für sich entscheidet. Hingegen ist ein Paar nicht wirklich ein guter Draw, da nur noch 2 Karten für einen Drilling weiter helfen.

    OESD = Open Ended Straight Draw

    Falls eure zwei Karten kombiniert mit den Gemeinschaftskarten, vier Karten in einer Folge ergeben, dann habt ihr einen OESD. Der ist natürlich nix wert beim Show-Down, doch beim Flop hat er ein hohes Potential den ganzen Topf für sich zu entscheiden. Da ihr nur eine unvollständige Straße besitzt, welche nur noch eine Karte braucht, habt ihr insgesamt 8 Outs, sprich 8 Karten welche euch helfen um wohl möglich die Nuts.

    Flushdraw

    Der Moment, in welchen Ihr mehr als 4 Karten der gleichen Farbe habt und noch weitere Gemeinschaftskarten aufgedeckt werden müssen, heißt Flushdraw. Flushdraw, da ihr nur noch eine Karte der gewünschten Farbe braucht, um eine verdammt starke Hand zu bilden. Hier habt ihr 9 Outs.

    Beispiel:

    Monsterdraw

    Der Monsterdraw ist eben die Kombination von OESD und Flushdraw. Ihr habt die Chance auf einen Flush sowohl auch auf einen OESD. Hier werden logischerweise eure Outs für den Flush addiert mit den Outs für den OESD. Folglich habt ihr hier die höchste Anzahl an Outs bei den Draws und dementsprechend ist der Monsterdraw auch der beste Draw (wie vielleicht der Name auch schon verrät).

    Beispiel:

    Gutshot

    Dieser Draw verleiht euch die Chance auf einer Straße, jedoch fehlt hier die mittlere Karte. Diesbezüglich wird der Gutshot auch oft Bauchschussstraße, Inside Straight Draw oder Belly Buster genannt. Da euch beim Gutshot die mittlere Karte fehlt, heißt es dass euch nur 4 Karten in dieser Situation helfen. Folglich habt ihr hier weniger Outs und somit ist der Gutshot weniger Wert als der OESD und wird deswegen öfters als dessen kleiner Bruder bezeichnet.

    BEISPIEL:

    Doppelter Gutshot [Double][Gutshot]

    Im Prinzip ist der Doppelte Gutshot einfach eine Zusammensetzung von zwei Gutshots. Auf English wird er auch Double Belly Buster genannt. Bei diesem Draw habt ihr auch 8 Outs, womit der Doppelte Gutshot genauso gut ist wie der OESD.

    BEISPIEL:

    Überkarten [Overcards]

    Habt ihr keine gemachte Hand oder einen der oben aufgezählten Draws getroffen und besitzt Karten, die höher als die Gemeinschaftskarten sind, dann habt ihr beim Pokern Überkarten [Overcards]. Natürlich ist dieser Draw nicht besonders stark, doch immerhin falls ihr ein Paar treffen solltet, wird dieses ein Überpaar [Toppair] sein.

    BEISPIEL:

    Wertlose Hände | Trash im Poker

    Wertlose Hände im Poker sind eben diese, welche wir von PokerGorillas.de oben nicht aufgezählt haben. Diese Trash-Hände werden euch selten den Sieg beim Show-Down bringen. Das Problem bei solchen Karten ist, dass sie sich selten verbessern werden und wenn, dann sind sie immer noch nicht die stärksten.

    BEISPIEL:

    Zusammenfassung zu diesem Poker Artikel

    Hier habt ihr gelernt, was ihr alles am Poker Flop treffen könnt und in welchen drei Kategorien man dieses Getroffene unterteilen kann:

    1. Gemachte Hände | Made Hands
    2. Draws
    3. Trash

    Nachdem ihr hier dieses ganze Poker-Wissen jetzt verinnerlicht habt, seid ihr bereit zu lernen, wie man beim Flop zu spielen hat.