Fifty50 Turnier

Fifty50 ist eine Art Einzeltisch-Sit & Go-Turnier.

Grundlegendes

Ein fifty50 Sit & Go Turnier geht solange bis die Hälfte aller Teilnehmer ausgeschieden sind.
Das würde bedeuten, das in einem Fifty50 Turnier mit acht Spielern der Preispool an 4 Spieler ausbezahlt wird
Dabei kann die Berechnung des endgültigen Preisgeldes unterschiedlich sein, meist wird die des Preispools zu gleichen Teilen an die vier Gewinner, die andere Hälfte prozentual, anhand der Chipstände der Spieler am Ende der Partie aufgeteilt.
Das bedeutet, das bei einem 50Fity Turnier jeder der gewinnenden Spieler sein Buy-In wieder ausgezahlt bekommt, puls einen “Bonus” entsprechend des aktuellen Chip-Kontos.

Vorteile:

  • Prozentuell höhere Gewinchance, da 50% der Turnierteilnehmer gewinnen
  • Sowohl gute Einstiegsmöglichkeiten für Anfänger, durch die hohe Gewinnchance,
  • Als auch gute Möglichkeiten für Profis, da der jeweilige Chipstand berücksichtigt wird.

Nachteile:

  • Sehr passive Spieler, oder auch “stille Beobachter” verzeichnen hier oft deutlich geringe Gewinne
  • Der eigentliche “Gewinn” ( eigener Buy-In nicht berücksichtigt ) kann entsprechend niedrig ausfallen, wenn der eigene Chipstand nicht überzeugend ist.

 

Beispiel

Unterschiedliche Pokerseiten, berechnen möglicherweise den Gewinnwert anders, als Beispiel wird hier die Rechnung eines Fifty50 Turnier von PokerStars.com. benutzt.
Als Beispiel nehmen wir also 300€+17€ Buy-In Turnier mit zehn Spielern. Der Gesamtpreispool hat eine Höhe von 3.000€. Jeder Spieler beginnt mit 1.500 Startchips.

BeispielChipsChips in %Preisgeld+Buy-inGesamtpreis
Spieler 14.30028,67 %€430+€300€730
Spieler 23.60024 %€360+€300€660
Spieler 33.10020,67 %€310+€300€610
Spieler 42.30015,33 %€230+€300€530
Spieler 51.70011,33 %€170+€300€470
Insgesamt15.000100 %€1.500+€1.500€3.000

 

Zur Berechnung des Wertes der Chips von Spieler 1 wird der Anteil seiner Chips an der Gesamtchipmenge (4300/15000) mit der Hälfte des Preispools (1.500€) multipliziert, ergibt dies ein Preisgeld von 430€.

Wo nun das vom Spieler bezahlte Buy-In noch mit einberechnet wird (hier 300€)
Zusammen ergibt dies also 730€ (430+300) die an Spieler 1 ausbezahlt werden.

 

Strategie

Zu beachtens sind vor allem zwei Schlüsselfaktoren für die richtige Strategie diese sind – Gegner und Preisgeld Struktur.

So werden Schwache Gegner auf den niedrigen Limits genug Fehler machen um das Spiel für Sie profitabel zu machen, die Strategie solle hier daher sein einfach solide Poker spielen.
Ähnliches gilt auf den mittleren Limits und darüber, hier ist es wichtig die schwachen Spieler identifizieren und ausbeuten. So müssen sie rausfinden, welche der Spieler sich der Preisgeld Struktur anpassen können und welche nicht.

Das Ziel sollte sein einen Möglichst großen Stack zu erreichen, ohne dabei unnötige Risiken einzugehen.
Dafür können sie einige dieser Tipps nutzen:

  • Versuchen sie öfter die Blinds zu stehlen
  • Bei einem eigenen großen Stack können Sie auch etwas aggressiver callen
  • Es wird kaum “niemals callen” Situationen geben, stellen sie sich darauf ein!

 

Die frühe Phase – Looser spielen?

Eine Schlüsselfrage, die man sich bei diesen Tischen stellen muss ist ob man in der frühen Phase loose spielen möchte/sollte um Chips zu sammeln oder nicht.
Einer der wichtigsten Faktoren ist hierbei “Fold Equity” (die Fähigkeit Gegner zum Folden zu bringen) zu behalten wenn man sich dem Bubble nähert.
So ist es zwar schön und gut, Chips von schlechten Spielern zu nehmen und einen Stack aufzubauen aber auf Dauer auch nicht Gewinnbringend

Was tun wenn ich der Big Stack bin?

Zunächst einmal sollten Sie öfter die Blinds stehlen, die mittleren Stacks werden aus Angst auszuscheiden nicht häufig was entgegensetzen. Außerdem möchten sie vielleicht auch den Bubble hinaus zögern indem Sie die mittleren Stacks noch mehr unter Druck setzen, und aggressiver callen.

Ein kurzes Beispiel:

Der Small Stack am Button pusht mit 1200, sie selbst haben 7500 in Chips im Big Blind nachdem Sie schon einen Blind von 300 bezahlt haben.
Das heißt Sie callen jetzt 900 um 1740 (Antes im Spiel) zu gewinnen.
Dabei sind die Chancen den Bubble zu überstehen von einem Verlust der Hand fast unabhängig und das beste ist, dass Sie 1,9 zu 1 für den Call bekommen mit der Möglichkeit extra Cash aufzusammeln wenn Sie gewinnen.