Bounty | Knockout

Bounty – Knockout Poker Turniere

Allgemeine Informationen über Knockout Bounty Poker Turniere

Das wesentliche bei Knockout Bounty Poker Turniere ist, dass man direkt Geld pro von euch rausgeschmissenen Spieler bekommt.
Knockout Bounty Turniere haben eigentlich dasselbe Prinzip wie normale Sit & Go Poker Turniere. Hier werden lediglich Spieler viel Aggressiver sein.
Logisch auch, sie bekommen Geld wenn sie euch Rausschmeißen.

Bounty Knockout Poker Turniere

Beispiel für einen Knockout Bounty Poker Turnier

Wie schon erwähnt, ähnelt so ein Bounty K.O. Turnier einem Standardturnier. Hier wird der Buy-in nicht nur für den Preispool genutzt, sondern auch für den Bounty selbst.
Wenn z.B.: Ein Buy-in durch 7$ + 0.7$ gegeben ist, wisst ihr schon, dass 0.7$ für den Turnierveranstalter gehen (also den Pokerraumanbieter). Hier können beispielsweise 1.5$ (0.21%) von den 7$ für den Bounty für jeden Spieler gegeben werden. Im Normalfall liegt der Bounty zwischen 20 und 50% des Buy-ins.
Folglich gehen nur 5.5$ zu dem Turnier Preispool. Wenn ihr jetzt in dem gegebenen Bounty Knockout Turnier 3 Leute aus dem Spiel rauswerft, dann habt ihr logischerweise nicht nur viele Chips, sondern bekommt auch direkt 4.5$ gutgeschrieben (ihr müsst keinen bestimmten Platz erreichen, um das Geld zu bekommen).
Normalerweise werden solche Knockout Turniere mit einem K in der Lobby bezeichnet.

Poker Bounty für nicht alle Spieler

Es gibt Turniere, in welchen der Bounty/K.O. Preis nicht für alle Spieler gewährleistet wird. Das heißt nichts anderes, als dass man für nur bestimmte Personen Geld bekommt, wenn man diese rauskickt.
Diese Personen werden oft nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, welches natürlich deren Turnierposition drastisch verändert. Die andere Möglichkeit ist es, dass eine berühmte bzw. bekannte Persönlichkeit bei dem Turnier mitmacht und es deswegen aus Sicht der qualitativen Unterhaltung und Werbung besser ist, wenn es Pokerkopfgeld auf dieser Person gibt.

Knockout Bounty Poker Turnier Strategie

Es gibt zwei K.O. Turnier Strategien und Spielweisen:

  1. Augen auf das Geld: Ihr versucht wie in einem normalen Sit & Go bzw. MTT so weit wie möglich zu kommen. Auf dem Weg zu dem Geld werdet ihr natürlicherweise Bounties sammeln.
  2. Gezielt auf Bounty sammeln konzentrieren: Dabei spielt man looser/lockerer, also mehr Hände als normalerweise. Beim Sammeln von Bounties werdet ihr sowieso viele Chips kriegen und somit gut dabei sein um das Turnier zu gewinnen.

Das Gute an Bounty Knockout Turniere ist, dass es einfach ist seine Chips zu verdoppeln, wenn man gute Karten hat (da ja die Gegner im Allgemeinen viel looser sind). Noch dazu kommt es, dass viele ungeduldig sind, was auch das ganze “einfacher” macht.

Ich persönlich mag die zweite Strategie, da es nicht nur befriedender ist, Leute aus dem Poker Turnier zu beseitigen, aber ich habe bei mir bemerkt, dass ich so mehr Gewinn mache als mit der ersten Strategie. Versucht eben früh viele Chips aufzubauen, damit die Gegner Angst vor euch haben und sich nicht mit euch anlegen (da sie euch nicht rausschmeißen können, werden sie weniger bedürftig sein mit euch zu spielen). Vergisst nicht, dass euer Fokus auf Small Stacks liegen sollte, weil das nicht nur einfache Bounties sind, aber auch euch nicht so wehtun können, falls sie mal ein All in nicht gewinnen.

Tipps, Tricks und Anleitungen zu Knockout Bounty Poker Turniere

Hier mal eine Liste von nützlichem Wissen und Tricks, (ausgenommen Trick 17) um euer K.O. Poker Leben leichter zu machen und den erzielten Gewinn zu erhöhen!

  • Der Spaßfaktor aus dem Bounty tendiert mehr lockere und loose Spieler anzuziehen, welche im Allgemeinen schlechtere Spieler sind.
  • Vergisst nicht, ihr braucht ungefähr 3 bis 5 Spieler rauszuwerfen um euer Einsatz zurück zu bekommen.
  • In K.O. Turniere folden viel weniger Spieler die All-ins von anderen. Also nicht unbedingt oft mit einem All-in semi-bluffen, eher mit einem 3-Bet.
  • Es gibt hier weniger Kooperation/Mitspielstrategie (vor der Bubble in MTTs callen oft große Stacks einen All-in von einem kleinen Stack und checken runter den Flop). Hier ist das nicht der Fall, da ja jeder den Bounty haben will.
  • Es ist enorm wichtig, dass ihr euer Chip Stack überdurchschnittlich haltet. Gegner mit weniger Chips werden euch so seltener versuchen zu callen.
  • Nur weil eure Strategie Bounties zu sammeln ist, heißt es nicht dass ihr nicht versuchen solltet in the money zu kommen. Immerhin werden von dort die größten Gewinne kommen.
  • Wir haben rausgefunden, dass Check-Raising (Check-Call-Check-Raise funktioniert auch sehr gut) kleine Stacks sehr vorteilhaft ist (wenn ihr natürlich ein gutes Blatt habt), da sie sich oft Pot verpflichtet fühlen. Also slowplayen zahlt sich hier aus, da die Gegner selbst sehr aggressive spielen.

Wie schon gesagt, den größten Erfolg in Knockout Bounty Poker Turniere erzielen wir von PokerGorillas.de mit der aggressiven Strategie 2! Also versucht es mal und schreibt uns was ihr davon denkt (uns interessiert auch natürlich eure Knockout Bounty Poker Strategie!).